Wer fragt, bewegt

„Es ist wichtiger, Fragen stellen zu können, als auf alles eine Antwort zu haben.“ (James Thurber)

Was bedeutet das eigentlich? Fragen stellen bringt etwas in Bewegung. Bei Ihnen und auch bei mir. Ich stelle Fragen und bin gespannt auf die Antwort. Ich betrete damit „Neuland“, lasse mich auf eine Begegnung mit Ihnen ein, mit der ich mich auch einmal hinauswage auf unsicheres Terrain, wo mir nicht eine Aussage vermeintliche Sicherheit gibt. Ich bin offen und neugierig auf das, was Ihnen und mir in der Antwort begegnet.

Ich „liefere“ Ihnen nicht Ihre Antworten. Es gibt etwas Besseres: ich stelle Ihnen Fragen – starke und wirksame Fragen, die Sie sich beantworten. Und ich höre Ihnen zu und nehme mir Zeit für Sie. Denn es braucht Zeit, um Fragen wirklich in der Tiefe zu beantworten und daraus neue Perspektiven zu erkennen und Lösungen zu finden.